Geistl. Rat Pfarrer Josef Schlossnikel

Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist: Jesus Christus (1 Korinther 3,11)

Geistl. Rat Pfarrer Josef Schlossnikel

Liebe Mitchristen im Pfarrverband,

Anfang des Jahres 2010 kehrte ich nach 47 Jahren in meine Heimatgemeinde als Ruhestandspriester mit 74 Jahren zurück, und ich habe es nicht bereut, ich fühle mich hier wohl.

Kurz zu den Stationen, wo ich als Priester tätig war und was ich tat: 1972 wurde ich von Kardinal Döpfner in Freising zum Priester geweiht. Mein erster Einsatz waren 3 Wochen Urlaubsvertretung in Oberhaching und 3 Wochen in Deisen­hofen. Weitere Stationen waren: zwei Kaplansjahre in Waldkraiburg, wo ich viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun hatte; zwei Jahre zu 50% als Kaplan in Freising – St. Georg, zu 50% Stadt­jugendseelsorger in Freising, dann 4 1/2 Jahre Sekretär des Generalvikars und Domvikar; zugleich war ich Kirchenrektor der Universitäts-Augenklinik in München.
Am 1. Mai 1981 wurde mir meine Wunschpfarrei St. Sylvester in München-Schwabing übertragen. Zugleich hatte ich eine kleine Privatklinik seelsorglich mitzubetreuen; 4 1/2 Jahre Studenten der Legio Mariens; ein Jahr hatte ich die Nachbarpfarrei St. Ursula mit ca. 8.000 Katholiken mit allen Rechten und Pflichten, die ein Pfarrer hat, und über zwei Perioden hatte ich das Amt des Dekans bis zu meinem 70. Lebensjahr.

Wo immer ich war und was immer für Aufgaben ich hatte, es war eine erfüllte Zeit, an die ich gerne zurückdenke und für die ich dankbar bin. Nun darf ich hier mithelfen und ich tue es gerne. Ich bin dankbar, dass Gott mir die nötige Gesundheit dazu schenkt.

Auf die Begegnung mit den Menschen freue ich mich.

Geistl.Rat Pfarrer Josef Schlossnikel

Erreichbar über die Pfarrbüros tel.: 6131653  oder 613726790

Notfallnummer: 66682300 (auf priv. AB)