Ökumene

Impressionen

Ökumene

Auf einem gemeinsamen Weg

Der Arbeitskreis Ökumene setzt sich aus den beiden katholischen Pfarreien St. Stephan und St. Bartholomäus und aus der evangelischen Pfarrei "Zum guten Hirten" zusammen.

 

Erster ökumenischer Familientag in Oberhaching am
Sonntag, 19. Mai in St. Bartholomäus, Deisenhofen

Mit Plakaten und Flyern wurden evangelische und katholische Christen zum ersten ökumenischen Familientag eingeladen. Auftakt war ein wunderschön gestalteter ökumenischer Gottesdienst mit Herrn Prälat Wakenhut, Herrn Pfarrer Karsten Schaller, Gemeindereferentin, Frau Ina Trainer, Religionspädagogin, Frau Vroni Bürker und Religionspädagogin, Frau Elke Zahler sowie des ökumenischen Chores Mix'n Free unter Leitung von Helga Schmetzer.

"So spricht der HERR:
Gesegnet ist der Mensch, der auf den HERRN vertraut und dessen Hoffnung der HERR ist. ER ist wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und zum Bach seine Wurzeln ausstreckt…"

Diese Lesung aus dem Buch Jeremia war das Kernthema dieses Gottesdienstes, das Pfarrer Schaller in seiner Predigt mit Beispielen für den Alltag ausbaute und so jedem Zuhörer Zuversicht und Hoffnung vermittelte. Jeder Teilnehmer konnte dann seinen Dank und seine Bitten mit einem kleinen braunen Blatt-Längsschnitt zum Altar bringen und um eine große Baumscheibe legen.
Beim gemeinsamen Mittagessen im Pfarrsaal tauschte man sich rege aus, um anschließend in die angebotenen Workshops zu gehen. So wanderte eine Gruppe mit Herrn Eike Hagenguth vom Bund Naturschutz und Bärbel Schlatter in einem "Walk & Talk" zum Gleißental, wo die Pflanzenvielfalt und das frische Wachstum in der Natur erkundet werden konnte und man nebenbei im ökumenischen Gedankenaustausch war. Im Kreativ-Workshop "Mein Leben als Baum" mit Ina Trainer entstanden künstlerische Darstellungen von Bäumen, die die Kinder prächtig farbig gestalteten. Mit dem vielleicht nicht einfachen Thema: "Wachsen in der zweiten Lebenshälfte" mit Irmgard Schweiger beschäftigte sich eine kleine Gruppe und man fand hilfreiche Ansätze für den Alltag im reiferen Lebensalter. "Die Grenzen des Wachstums" auf unserem Planeten wurden von Pfr. K. Schaller und Evi Schlossnikel kritisch betrachtet und es entstand eine lebhafte Diskussion bei den 16 Teilnehmer/innen – auch in Hinsicht auf die persönliche Aufgabe eines jeden Christen, einer jeden Christin, Gottes Schöpfung zu bewahren. Mit dem Workshop: "Alles muss klein beginnen" durften die ganz Kleinen mit Vroni Bürker und Elke Zahler eine Baumkollage aus vielerlei Materialien zusammenstellen und auslegen. Christian Zahler kümmerte sich um die etwas größeren Kinder, die bei Spiel und Spaß über sich hinauswachsen konnten.
Mit einer Dankandacht in der Kirche endete gegen 15 Uhr ein spannender, interessanter und frohmachender Familientag, der alle zufrieden nach Hause gehen ließ und den Wunsch nach Wiederholung weckte.
Evi Schlossnikel

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner: Peter Frohberg peter.frohberg@t-online.de oder Stefan Maier pgr@maier-im-Netz.de
 

 

Anbei die Protokolle der Sitzungen des Arbeitskreises Ökumene. Die Termine hierzu finden Sie im Kalender.
Protokoll AK Oekumene 2014-05-06
Oekumene AK Protokoll 2015-03-12